Der Verein stellt sich vor


Hallo,

der Wassersportverein Geisenheim ist ein Zweispartenverein mit den Sportarten Rudern und Kanu mit über 200 Mitgliedern. 1912 als Rheingauer Ruderverein gegründet, gab es zunächst nur die Ruderabteilung, was sich heute dadurch noch zeigt, dass es mehr Ruderer als Kanuten in dem Verein gibt. Allerdings fühlt sich ein Großteil der Mitglieder beiden Abteilungen zugehörig und ist sowohl mit Ruderbooten als auch Kajaks auf dem Wasser. Miteinander statt gegeneinander!

 

Das Bootshaus liegt in Geisenheim direkt am Rheinufer (Flusskilometer 523,5) und beherbergt eine Gaststätte. Um die Jahrtausendwende wurde zusätzlich ein Vereinshaus mit Gemeinschaftsraum und Umkleiden gebaut.

Unser Trainingsrevier ist abwechslungsreich und ausgesprochen schön. Es erstreckt sich von Oestrich (Flusskilometer 518) nach Rüdesheim (Flusskilometer 529). Die beiden Inselauen Fulder- und Ilmenaue trennen linksrheinisch einen strömungsarmen Nebenarm des Rheines von der Schifffahrtslinie ab, auf dem die Ausbildungstermine stattfinden.

 

Der Verein ist überwiegend breitensportlich ausgerichtet mit der Betonung der Aspekte Gesundheit, Erlebnis und Miteinander. Im Rudern gibt es zudem ein leistungssportlich orientiertes Training für Jugendliche.

Niedrige Mitgliedsbeiträge machen den Verein für jedermann zugänglich, der sportgesund und im Besitz eines Freischwimmerzeugnisses (Schwimmabzeichen Bronze) ist, erfordern aber gleichzeitig ein ehrenamtliches Engagement, um den Sportbetrieb am Laufen zu halten. Sämtliche Vorstandsämter und Übungsleiterstellen sind ehrenamtlich besetzt.

Unsere jüngsten Aktiven sind etwa 11 Jahre, die ältesten sind weit über 70 Jahre alt, da Wassersport vom Kindesalter bis ins hohe Seniorenalter betrieben werden kann. Viele Familien fühlen sich bei uns zuhause.

Durch die traditionsreiche Kooperation mit dem Rheingaugymnasium fanden und finden viele Schüler über Wassersport-AGs und den regulären Sport in der Oberstufe auch den Weg in den Vereinssport. Dadurch bekommt der Verein auch immer wieder junge Mitglieder, die in der eigenständigen Vereinsjugend aktiv sind. Studenten der Fachhochschule Geisenheim und der European Business School (EBS) suchen auch gerne während ihrer Studienzeit beim Wassersport Erholung und Ausgleich.