Die Women’s Rowing Challenge ist ein Wettbewerb des Deutschen Ruderverbands auf Indoor-Rudergeräten der zum Jahresbeginn die Nutzung guter Vorsätze in mehr Betrieb, Action und Wettkampfgeist im Bootshaus umwandeln soll. Zusätzlich soll die Aktion der Begeisterung potenzieller Neumitglieder dienen und auch Freundinnen, Arbeitskolleginnen und Nachbarinnen den Bewegungsablauf des Ruderns vermitteln. Zugelassen zu dem Wettbewerb sind alle Frauen ab 12 Jahren.

Aufgrund der Corona-Einschränkungen wurde das Reglement dahin gehend geändert, dass jede Teilnehmerin zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb des gewählten 4-Wochen-Zeitraums vom 03.02.2021 bis zum 02.03.2021  8 Minuten – 15 Minuten – 22 Minuten und 30 Minuten auf einem Ruderergometer zurücklegt und die geruderten Meter erfasst werden.

Nachdem der Wassersportverein Geisenheim letztes Jahr bei der 3. Auflage des Wettbewerbs erstmalig 7 Sportlerinnen auf die Ergos bringen konnte, waren es trotz Corona dieses Jahr 25 Starterinnen, von denen 17 alle vier Challenge-Termine absolviert hatten. So konnten die geruderten Meter von 62.468 in 2020 auf 277.313 Meter gesteigert werden, was einem Zuwachs von 344% entspricht!

Wer kein eigenes Ergometer zu Hause hatte konnte sich Zeitslots auf dem Ergometer im Vereinshaus oder auf dem Ergometer in der Bootshalle buchen. Ruderkursinteressentinnen, Mütter, Töchter, Freundinnen, Ehefrauen oder gar die Pächterin unserer Vereinsgaststätte Yvonna Stassos, die noch keine Erfahrung mit der Rudertechnik auf den Ergometern hatten, konnten unter Anleitung der Challenge-Managerin Sonja Rühling zu festen Terminen ihre Strecken absolvieren.

Die drei Altersklassen sind sehr weit gefasst und tragen der altersbedingten Leistungsfähigkeit daher nur bedingt Rechnung und bevorzugen die Jahrgänge an den unteren Grenzen. In der Altersklasse U30 erruderte Franziska Herke mit 18.558 Meter nicht nur die längste Strecke der Altersklasse sondern auch des ganzen Vereins. In der Altersklasse U45 war Daniela Schwarz mit 15.171 Meter am weitesten unterwegs und in der Altersklasse Ü45 hatte Sonja Rühling mit 16.812 Metern die Nase vorne.

Der Gesamtwettbewerb läuft noch bis zum 31.03.. Mit Spannung erwarten wir die finale Platzierung unserer Challenge Teilnehmerinnen im Gesamtklassement.

 

Nach oben scrollen