Dezember 2015


Nikolausfeier

Das Wochenende um den Nikolaustag wurde von den Ruderern und Kanuten des Wassersportvereins sehr sportlich verbracht. Bevor es samstags und sonntags noch einmal aufs Wasser ging, wurde freitags eine kleine Wanderung über die zwei neuen Brücken des frisch ausgebaggerten Rheinarms durchgeführt. Danach wurde der Abend im Vereinshaus mit original ungarischer Gulaschsuppe und Feuerzangenbowle von den vielen anwesenden Mitgliedern zünftig beendet. (Claudia)

Oktober 2015


Traumwetter beim Saisonabschluss

Besser konnte es für die Ruderer und Kanuten des Wassersportvereins Geisenheim 1912 e.V. kaum laufen: Bei ihrem Saisonabschluss am 11. Oktober 2015 strahlte die Sonne vom wolkenlosen, blauen Himmel. Das perfekte Wetter wurde dann auch zu einer ausgiebigen Fahrt auf dem Rhein genutzt. Dabei konnten jedoch die Auengebiete bereits vor der naturschutzbedingten Sperre in der Wintersaison wegen des seit Wochen anhaltenden Niedrigwassers nicht befahren werden. Der Spaß am kalten Nass wurde dadurch aber nicht getrübt. Der herrliche Tag ging nach der Ausfahrt bei Kaffee und Kuchen weiter.

August 2015


Frühpaddeln

Als um 4:00 Uhr der Wecker klingelte, stellte ich mir kurz die Frage, ob ich mir das wirklich antun soll. Als wir jedoch um 5:00 Uhr mit den Booten den Rhein querten, der volle Mond uns den Weg leuchtete und unsere Rundumleuchten eigentlich überflüssig machten, war ich schon begeistert. Der Rhein lag da, glatt wie ein Spiegel. In den stillen Gewässern waren die Fische anscheinend ebenfalls überrascht über den frühen Besuch. Erst sprang ein Fisch aus dem Wasser, meinem Paddelkollegen gegen die Brust und wieder zurück ins Wasser. Der nächste Fisch, ein Brummer von fast 1 m Länge, schwamm gemächlich an uns vorbei und war dank des Niedrigwassers gut zu sehen. Das Beste waren jedoch die zwei Schatten, die wir durchs Wasser gleiten sahen. Es waren die Köpfe von zwei Wildschweinen, die vor uns das Wasser kreuzten. Glücklich kamen wir um kurz nach 11 Uhr zurück nach Geisenheim und ich kann nur sagen, das frühe Aufstehen hat sich mehr als gelohnt. (Claudia)

August 2015


Stadtjugend beim Wassersportverein am 03.08.2015

Geisenheimer Stadtjugend beim Wassersportverein

Am 03. August gingen sieben Kinder und eine Betreuerin der Jugendpflege und etliche Mitglieder des Wassersportvereins mit den Kanadiern auf große Fahrt. Da es ein sehr heißer Sommertag bis 35° C war und der Wasserstand ein Befahren der "stillen Gewässer" nicht mehr zuließ, ging es nach Rüdesheim auf die Rheinkrippe. Die konnte ausgiebig erkundet werden. Nach der anschließenden Hafenrundfahrt gab es beim Vereinshaus zur Stärkung noch einen kleinen Snack. (Claudia)

Juli 2015


Fördergeld vom Landessportbund

Manfred Schmidt und Helmut Heisen beim Überreichen des Förderbescheids des Landessportbundes Hessen, siehe dazu den Artikel des Rheingau Echos vom 30.Juli 2015.

 

Juni 2015


Wassersportler freuen sich über neuen Bootssteg

Der Wassersportverein Geisenheim 1912 e.V. hat seit Anfang Juni seine Steganlage am Rheinufer erneuert. Diese war nach 30 Jahren defekt und nicht mehr sicher. Im Rahmen des Übungsprogrammes des Technischen Hilfswerks, Ortsgruppe Geisenheim, hat das THW mitgeholfen, die alte Pritsche zu demontieren und mit schwerem Gerät auch wieder bei der Montage der neuen Steganlage geholfen. Der Wassersportverein Geisenheim 1912 e.V. bedankt sich ausdrücklich bei den vielen Helfern, die mit ihrem tatkräftigen Einsatz für das Gelingen dieser aufwändigen Aktion beigetragen haben. Die Investion in den Steg konnte mit Hilfe von Fördermitteln des  Rheingau-Taunus-Kreises, des Landes Hessen, des Vereinsförderungsfonds des Landessportbundes und der Naspa-Stiftung sowie durch Eigenmittel des Wassersportvereins ermöglichst werden.

April 2015


.


Anrudern und Anpaddeln 2015

Bei Sonnenschein, fast wolkenlosem Himmel und frühlingshaften Temperaturen haben am 12. April 2015 rund 30 Ruderer und Kanuten des WSV Geisenheim die diesjährigen Vereinssaison eröffnet. Mit viel guter Laune ging es auf dem Rhein nach Ingelheim auf die Pfälzer Seite. Die Freude auf den im Bootshaus wartenden Kuchen trieb sie nach einem ausgiebigen Sonnenbad dann aber wieder zurück in die heimischen hessischen Gefilde. (Melanie)

März 2015


Bezirksanpaddeln 2015

Bei abwechslungsreichem Wetter starteten am 22. März 2015 wieder zahlreiche Kanuten aus Geisenheim und der Umgebung in die neue Saison. Startpunkt war diesmal die Paddler-Gilde in Amöneburg. Nach einem kleinen Sektfrühstück ging es vorbei am Biebricher Schloss, unter dem Neubau der Schiersteiner Brücke hindurch hinein in den Rheingau. Begleitet wurden die Kanuten von bewölktem Himmel, den die Sonne mit jedem zurückgelegten Rheinkilometer mehr und mehr vertrieb. Auch der Wind meinte es gut - er wehte von achtern. So kamen die Paddler zügig und gut gelaunt beim Rheingauer Kanu-Club in Erbach an. Nach einer ausgiebigen Stärkung, insbesondere am vielfältigen und leckeren Kuchenbuffet, ging es für die sechs, noch nicht ausgepowerten Paddler des WSV Geisenheim weiter bis zum heimischen Steg. (Melanie)

...


Ostermontagswanderung

Traditionell wird im Wassersportverein am Ostermontag gewandert. Die diesjährige Tour führte von Bacharach aus zur Stahleckschleife. Die ca. 14 km lange Tour bot einige Steigungen, die mit wunderschönen Ausblicken belohnt wurden. Zum Abschluß der erlebnisreichen Tour kehrte die Wandergruppe in eine Gutsschänke in Bacharach ein. (Claudia)

Februar 2015


Der neu gewählte Vorstand (Kanuwart fehlt) auf der neuen Pritsche

Mitgliederversammlung 2015

Am Samstag, den 28. Februar 2015 fand die jährliche Mitgliederversammlung statt. Nach den einzelnen Jahresberichten der Vorstandsmitglieder wurde dem Vorstand die Entlastung ausgesprochen und somit stand der Neuwahl für die Saison 2015 nichts im Wege. Hier ergaben sich zum Vorjahr zwei Änderungen im Amt, die Posten des 2. Vorsitzenden und  des Pressewartes waren neu zu vergeben.
Als 1. Vorsitzender für die neue Saison wurde Dr. Heinz Klandt in seinem Amt bestätigt. Des Weiteren wurden Claudia Domes (neue 2.Vorsitzende), Werner Vogel (Kassenwart), Dieter Erbslöh (Ruderwart),  Jan Irmler (Kanuwart), Jutta Lang-Wolz (Schriftführerin), Dr. Georg Wolz (Hauswart) und Melanie Kremer (neuer Pressewartin) gewählt. (Claudia Domes)

Presseartikel im Tagblatt zur MV 2015
Echoartikel zur MV 2015