Dezember 2013


Silvesterausfahrt

Den strahlenden Sonnenschein nutzten noch einmal einige Kanuten und Ruderer, um zum letzten Mal im Jahr 2013 aufs Wasser zu gehen.

November 2013


Kenterrollentraining

Das Kenterrollentraining findet nun donnerstags von 19:00 - 20:30 Uhr im Rheingaubad statt. Jugendliche und Erwachsene, die ihre Kenntnisse im Eskimotieren verbessern möchten oder die Rolle erlernen wollen, können dies zu dem genannten Termin machen. Im Januar/Februar ist angedacht, einen Kurs speziell für Erwachsene zum Erlernen der Kenterrolle anzubieten. Wer Interesse hat, wende sich bitte an Hans-Jürgen Domes oder Jan Irmler.

Oktober 2013


Großes Aufräumen

Der Dachboden im Vereinshaus wurde am letzten Oktober-Samstag auf Wunsch des Vorstandes aufgeräumt. Bevor das Vereinshaus gebaut wurde, diente der Dachboden jahrzentelang als Männer-Umkleideraum. In den letzten Jahren wurde er als Lagerplatz verwendet. Wie in jedem normalen Haushalt auch hat sich dort in den letzten Jahren viel angesammelt. Der Verein wollte Platz schaffen, unter anderem auch, weil die Decke des Dachbodens gedämmt werden soll.

Die große Säuberungsaktion wurde ebenfalls genutzt, um vier alte, nicht mehr zu reparierende Boote zu entsorgen.

...


Abpaddeln und Abrudern

Die Saison 2013 wurde mit dem Abpaddeln und Abrudern offiziell beendet. Nach den Herbstferien starten die Wintertermine.

...


Loreleyfahrt

Warum ist es am Rhein so schön? Diese Frage mussten wir uns nicht ernsthaft stellen, denn die Fahrt von Geisenheim nach Wellmich durch das schon herbstlich gefärbte Mittelrheintal ist immer wieder überzeugend.

Die große Pause wurde nahe der Burg Pfalzgrafenstein (Pfalz) bei Kaub abgehalten. Beim Warm-Up mit unserem Käpt'n Ha-Jü erblickten wir ein Boot der besonderen Art. Das Boot 'Stoß-mich-zieh-mich' zog wahrlich alle Blicke auf sich. Die beiden Männer, die ruderten und sich dabei gegenüber saßen, legten sofort bei uns an, als sie unser Winken sahen. Den Ruderkameraden aus Aschaffenburg schicken wir auf diesem Weg einen schönen Gruß. Danke für das Foto mit der Action! Wie Eckart meinte, es war eine echt 'coole' Tour und zwar in jeglicher Hinsicht!

September 2013



Lahnwanderfahrt

Jahrelang wurde vom WSV Geisenheim die letzte Ruderwanderfahrt der Saison auf der Lahn durchgeführt. Im Jubiläumsjahr 2012 hatte Bernhard Rühling die schöne Tradition wieder aufleben lassen. Diese Fahrt fand dabei einen so großen Anklang, dass klar war, sie musste auch im Jahr 2013 wiederholt werden. Am Wochenende des 21.und 22.09.13 wurde mit gesteuerten Ruderbooten bei optimalen Bedingungen, der Herbst zeigte sich von seiner besten Seite, von Weilburg über Limburg nach Laurenburg die Lahn herunter gefahren.

August 2013


Wildwasserwochenende der Kanu-Jugend in Hüningen am 03 und 04. August 2013

Fahrtenleiter Jan Irmler vom Wassersportverein Geisenheim 1912 e.V. hatte ein Trainingswochenende für jugendliche Vereinsmitglieder auf dem Wildwasserkanal in Hüningen auf seinem Programm. Da nicht genügend Jugendliche innerhalb des Vereins Interesse zeigten, wurden noch die Kanuten des Wassersportvereins Oestrich angesprochen. Diese waren sofort begeistert von der Idee, nach Hüningen zu fahren, so dass letzendlich der Vereinsbus bis auf den letzten Platz besetzt war.

Die künstlich angelegte Wildwasserstrecke in Hüningen (WW 2-3) bietet die Möglichkeit, ohne große Anstrengung eine bestimmte Situation oder Übungsstelle leicht zu besichtigen und ohne großen Aufwand mehrmals zu befahren. So steht das Üben im Vordergrund und nicht das ständige Einstellen auf neue Situationen im Fluss.

Die Kanuten befuhren den Wildwasserkanal etliche Male und übten dabei unter anderem das Ein- und Ausschlingen bei Strömungen, das Traversieren und Kehrwasserfahren. Fachkundige Unterstützung erhielten sie dabei durch den WSV-Kanutrainer Stefan Domes.

Die harmonische Gemeinschaftsfahrt der Geisenheimer und Oestricher Kanuten war ein voller Erfolg und es wurde vereinbart, spätestens im nächsten Jahr die Fahrt zu wiederholen.

Juli 2013


Basic-Kurs Paddeln mit HaJü Domes

Der zweite Basic-Kurs Paddeln wird von den Teilnehmern, wie der erste auch, mit Begeisterung angenommen. Ein Teilnehmer drückte sich so aus: 'Es hat sehr viel Lust auf Mehr gemacht gestern. Die ersten 15 Minuten gehören zu den Erfahrungen des Lebens, wo man eigentlich denkt: Warum machst Du das? Aber danach weicht das Bedenken doch dem Genuss'.

In den Basic-Kursen werden unter Anleitung erfahrener Kanuten die ersten Paddelschläge auf dem Rhein gemacht. Jeder Teilnehmer kann dabei für sich feststellen, ob ihm das Paddeln auf dem Rhein gefällt und ob er seine Kenntnisse gerne weiter vertiefen möchte.

Juni 2013


Sicheres Verhalten auf Großgewässer

Am Samstag, den 22.06.2013 konnte man im ganztägigen Lehrgang mit HaJü. Domes einiges über sicheres Verhalten auf Großgewässern lernen.
Da wir uns überwiegend auf dem Rhein bewegen, war dieser Kurs für jeden Kanuten im Verein interessant. Nach dem theoretischen Teil konnten verschiedene Techniken zum Wiedereinsteigen in die Boote geübt werden. Der teils kräftig blasende Wind unterstrich, wie schnell auch auf einem Fluss Seekajakfeeling aufkommen kann.

...


Hochwasser-Einsatz

Anfang Juni stieg das Wasser im Rhein sehr schnell am. Es stand zu befürchten, dass die 600 cm-Hochwasser-Marke in Bingen geknackt würde. Ab einem Wasserstand von 490 cm wird die Schifffahrt eingestellt. Der Höchststand am Mittwoch, den 05.06.2013 um 13:00 Uhr betrug jedoch 556 cm (Binger Pegel).

Informiert durch eine Rundmail des Vorstands waren 30 Mitglieder des Wassersportvereins am Sonntag, den 02.06.13 vor Ort, um das Bootshaus hochwasserfest zu machen. Gemeinsam mit dem Pächter der Gaststätte des Bootshauses, Herrn Pedro Stassos, wurden die erforderlichen Arbeiten durchgeführt. Sandsäcke mussten gefüllt und entsprechend abgelegt, Boote aus dem Gefahrenbereich gebracht, Schächte und Türen abgedichtet werden und ein Steg wurde gebaut, um weiterhin ins Bootshaus zu kommen.

Die Gaststätte im Bootshaus wollte in den nächsten Wochen wieder ihren Betrieb aufnehmen, nachdem diese seit Oktober 2012, bedingt durch den Brand, zwangsweise geschlossen war. Durch das Hochwasser wird sich die Eröffnung etwas verzögern.

Das Hochwasser hat das Rudern und Paddeln in der ersten Juniwoche unmöglich gemacht, jedoch keine größeren Schäden am Haus und den Booten verursacht. Geblieben ist jedoch das Bewusstsein, das in einer außergewöhnlichen Situation wie dieser, alle Wassersportler des Vereins zusammenstehen und helfen.

Mai 2013


Sommerfest mit Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 25.05.13 hatte der Wassersportverein Geisenheim an seinem Sommerfest zum Tag der offenen Tür geladen. Interessierte konnten unter Anleitung aufs Wasser gehen, entweder beim Kayak-, Kanadierfahren oder beim Rudern. Die Mitglieder und Gäste nutzten die Gelegenheit, die an der Kuchentheke zugeführten Kalorien wieder abzutrainieren. [Presseartikel vom 'Rheingau Echo']

April 2013


Anpaddeln und Anrudern 2013

Am Sonntag, den 07.04.2013 erfolgte bei strahlendem Sonnenschein das Anpaddeln und Anrudern der Saison 2013.

...


Osterwanderung

Nein, wir sind nicht auf den Spuren von Asterix und Obelix gewandert, als wir uns durch das Hinterland von Presberg schlugen. An den zwei frisch abgeknabbberten Wildschweinskletten muss wohl jemand anderes genagt haben.

Wir - Freunde und Mitglieder des Wassersportvereins Geisenheim 1912 e.V. - folgten Gudrun Vogel und Regina Berz durch den Hinterlandswald bei Presberg. Wir starteten an der Gaststätte Forsthaus Weißenthurm, liefen durch das Ernstbachtal und den vielen von uns unbekannten Seelbach lang. Nach 16 km Wanderns hatten wir uns trotz etlicher Pausen den Einkehrschwung in die Gaststätte verdient.

März 2013


Mitgliederversammlung Wassersportverein Geisenheim 1912 e.V.

Am Samstag, den 09. März 2013 fand im WSG Vereinshaus die jährliche Mitgliederversammlung statt. Der 1. Vorsitzende Dr. Heinz Klandt eröffnete die Sitzung und nach seinem Jahresrückblick erfolgten die Rechenschaftsberichte des Kassenwartes und der Sportwarte.

Nach der Entlastung des Vorstands erfolgte die Neuwahl 2013. Sieben Amtsträger wurden bestätigt, es standen drei Neubesetzungen an: als neuer zweiter Vorsitzender wurde Michael Happ und als neue Pressewartin Claudia Schröder von den anwesenden Mitgliedern gewählt.

Als 1. Vorsitzender für die neue Saison wurde Dr. Heinz Klandt in seinem Amt bestätigt. Desweiteren wurden  Werner Vogel (Kassenwart), Dr. Georg Wolz (Hauswart), Regina Berz (Ruderwartin), Thoralf von Pritzbuer (Kanuwart)  und Jutta Lang-Wolz (Schriftführerin) erneut gewählt. Luisa Rieth (neu gewählte Jugendwartin) und Robin Bown (Beisitzer Jugendwart) wurden bereits im Februar durch die Vereinsjugend in ihr Amt berufen.

Ausgiebig diskutiert wurde über den Brand des Bootshauses und den Wiederaufbau. Hierfür ist ein großer Zeitaufwand des Vorstands nötig, um die Baumaßnahme zu koordinieren und in die richtigen Wege zu lenken.

Zum Abschluss galt  der Dank des 1. Vorsitzenden auch dem gesamten Vorstand und allen Helfern für die Mitarbeit im Jubiläumsjahr 2012. Claudia Domes (2. Vorsitzende) und Gabriele Behrens (Schriftführerin), die nicht mehr zur Wahl anstanden, bekamen zum Dank für ihre langjährige Tätigkeit im Vorstand jeweils einen Blumenstrauß vom 1. Vorsitzenden Dr. Heinz Klandt überreicht.

...


Wintertraining 2012/2013

Die Sommersaison startet am 07. April 2013 mit dem Anpaddeln und Anrudern, noch jedoch läuft das vielfältige Wintertraining.
In der Sporthalle wird unter der Leitung von Regina Berz und Hans-Jürgen Domes eifrig Mannschaftssport betrieben. Im Geisenheimer Hallenbad kann durch den ausgebildeten Kanu-Trainer, Robin Bown, die Kenterrolle geübt werden. Unterstützung erhält dieser bei starkem Andrang noch durch einen weiteren Trainer, Stefan Domes.

Januar 2013


Eierfahrt 2013

Die diesjährige Eierfahrt der Ruderer führte stromaufwärts zur Rudergesellschaft Wiesbaden-Biebrich (RWB) 1888. Die Rudergesellschaft war aus Anlass ihres 125-jährigen Jubiläums Ziel und Gastgeber der traditionellen 'Eierfahrt'. Jedes Jahr treffen sich die Rudervereine der Umgebung in einem der Bootshäuser rund um Main und Rhein und begrüßen mit Brezeln und den namensgebenden Eiern das neue Jahr.

Auf den Bildern sieht man die beiden Vorsitzenden des WSV Geisenheim 1912 e.V. beim Lesen des 'Eierfahrtenbuches'. Der letzte Eintrag wurde von den Geisenheimern gemacht, da sie 2012 zu ihrem hundertjährigen Bestehen Ausrichter der Eierfahrt waren. Der 1. Vorsitzende des WSV Geisenheim 1912.V. (Heinz Klandt) überreichte später das 'Eierfahrtenbuch' an den 1. Vorsitzenden der Rudergesellschaft Wiesbaden-Biebrich (RWB) 1888, Frank Schwarz.